www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Internationales Meeting in Ingolstadt

Weitsprung Frauen

Heike Drechsler kehrt als Olympiasiegerin nach Ingolstadt zurück

Olympiasiegerin Heike Drechsler macht inmitten ihres WM-Vorbereitungsprogramms wieder in Ingolstadt Station und präsentiert sich dort ein weiteres Mal ihren Fans. Bei der Hallen-WM in Lissabon sprang Drechsler nach ihrem unvergesslichen Triumph von Sydney mit guten 6,75 Metern knapp an einer Medaille vorbei. Was für sie aber in diesem Jahr zählt, ist die Weltmeisterschaft in Edmonton, ehe sie sich noch dem mittelfristigen Ziel, die Europameisterschaft 2002 in München, zuwendet. Bis es aber soweit ist, sind noch viele Sprünge zu absolvieren und dass mit routinierten deutschen Athletin auch dort zu rechnen sein wird, ehe sie möglicherweise von der Leichtathletik-Bühne abtritt, werden sie auf der Ingolstädter Anlage unter Beweis stellen. Interessante Konkurrenz kommt dabei mit Jackie Edwards von den Bahamas.

Kugelstoßen Männer

Erstes Heimspiel für EM-Botschafter Oliver-Sven Buder

Zum Ende des letzten Jahres holte Hans-Peter Ferner mit dem deutschen Kugelstoßer Oliver-Sven Buder ein hochkarätiges Zugpferd in die Leichtathletik-Abteilung des MTV Ingolstadt. Nach einer nicht zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses unglücklich verlaufenen Olympiasaison will der zweimalige Vize-Weltmeister heuer wieder angreifen und hat neben einem neuen Verein mit Joachim Lipske auch einen neuen Trainer. Der Aufbruch zu den bekannten Ufern unter neuen Rahmenbedingungen steht für den Hünen nun im Mittelpunkt. Ein Edelmetall von der WM in Edmonton nach Ingolstadt zu holen, ist sein großes Ziel 2001. „Ich denke, dass man deutlich über 21 Meter stoßen muss, um eine Medaille zu holen“, spekuliert Buder, der beim Meeting sein erstes Heimspiel gibt und eine Freiluft-Bestleistung von 21,42 Metern vorzuweisen hat. National ist der 34jährige Routinier nach wie vor eine Klasse für sich und Athleten wie Michael Mertens, Detlef Bock, Rene Sack oder Andy Dittmar, die in Ingolstadt ebenfalls erwartet werden, müssen sich mehr als nur an ihm messen lassen. Der Vorzeigefunktion war sich auch das Organisationskomitee der Europameisterschaft 2002 in München bewusst, das Oliver-Sven Buder als Botschafter für dieses Top-Event in Deutschland auserwählte. „Mein Ziel ist es, in München Europameister zu werden. Dafür hänge ich mich heute schon rein“, sagt der neue MTV-Star, der vor den Toren Münchens lebt und den Verein wieder zu nationalen und internationalen Ehren führen soll.

1500 m Männer

Härtetest für deutschen Jungstar Wolfram Müller gegen starke Konkurrenz

Kein deutscher Nachwuchsathlet wird derzeit so heiß gehandelt wie der Pirnaer Wolfram Müller. Oft läuft der Junioren-Vize-Weltmeister mutig an der Spitze mit, um den Mitstreitern die Stirn zu bieten und zeigt damit genau das, was die Zuschauer sehen wollen. In bester Erinnerung ist noch sein letztjähriger Auftritt bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig. Dort lieferte er sich einen packenden Zweikampf mit Dirk Heinze, den dieser auf der Zielgerade nur knapp für sich entscheiden konnte. Danach ließ Müller den zweiten Platz bei der Junioren-WM in Chile und den Junioren-Titel bei der Cross-Europameisterschaft folgen. In der Hallensaison lief der 19jährige die zweitschnellste Zeit über 800 Meter nach dem in den USA studierenden Heinze. Das Rennen in Ingolstadt wird für Wolfram Müller kein Zuckerschlecken, sondern eher ein echter Härtetest zum Anfang des Sommers, in dem er die WM-Teilnahme in Edmonton anpeilt. Allein die deutschen Gegner haben es schon in sich. Quelle Fürth/München schickt mit Müllers Trainingspartner und Hallenmeister Franek Haschke und Christian Knoblich ein starkes Duo, das in die vorderen Plätze hineinlaufen möchte. Den österreichischen Hindernisspezialisten Günther Weidlinger sollte man ebenso auf der Rechnung haben. Glaubt man der Papierform, führt aber kein Weg an den Kenianern vorbei. Benjamin Kipkurui und Kipkirui Misoi sind hier diejenigen, denen die Favoritenrolle zukommt.

Die kompletten Ergebnisse des Internationalen Meetings 2001 in Ingolstadt finden Sie nach der Veranstaltung im Internet in unserer Ergebnisrubrik.

Mehr zum Meeting in Ingolstadt unter www.leichtathletik-meeting.de

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de