www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

06.11.00: Einige kritische Worte gab es bei einem Referat in Erfurt von DLV-Präsident Prof. Dr. Helmut Digel. Er hinterfragte das Talentsichtungssystem in Deutschland und prüfte das Amt der Trainer, von denen er sich Leidenschaft in deren riskantem Beruf wünscht.

06.11.00: Zum Gedenken an den vor einem Jahr verstorbenen IAAF-Präsidenten Primo Nebiolo wird am morgigen Dienstag in Gran Madre di Dio eine Messe gehalten. Seit dem Tod von Nebiolo leitet Lamine Diack die Geschicke des Weltverbandes.

06.11.00: Oliver Mintzlaff (D) siegte beim Crosslauf-Cup in Köln mit einer Zeit von 31:28 Minuten über 10.000 Meter. Bei den Frauen landete die Leverkusenerin Sonja Oberem (D) hinter Caroline Kwambai aus Kenia, die die 6.000 Meter in 20:14 Minuten zurücklegte, mit 13 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang.

06.11.00: Honest Mutsakani (ZIM) erreichte beim Soweto Marathon in Johannesburg (Südafrika) in 2:18:28 Stunden als Erster das Ziel. In Athen siegte der 27jährige Grieche Nikos Pollias in 2:20:50 Stunden.

06.11.00: Rainer Wachenbrunner (D) und Kristina Da Fonseca-Wollheim (D) haben den 37. Crosslauf des SCC Berlin für sich entschieden. Die Hallenserin setzte auf den vier Kilometern im langen Schluss-Spurt mit einer Zeit von 14:40 Minuten knapp gegen Ulrike Maisch durch. Routinier Wachenbrunner siegte hingegen souverän auf der doppelten Männerdistanz in 26:36 Minuten. Die Topresultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik. Insgesamt waren 1.078 Aktive am Start.

05.11.00: Die Sieger des diesjährigen Marathons der Ostküsten-Metropole New York sind bei den Männern der Marokkaner Abdelkader El Mouaziz (2:10:09 h) und bei den Damen Ludmila Petrova (RUS; 2:25:45 h). Mehr dazu in unseren Berichten und Ergebnissen.

05.11.00: Marathonläufer Khalid Khannouchi (USA) wurde in New York mit dem Abebe Bikila Award für seine Verdienste im Langstreckenlauf ausgezeichnet. Der gebürtige Marokkaner hält die Weltbestzeit von 2:05:42 Stunden und gewann in diesem Jahr zum dritten Mal den Chicago-Marathon.

05.11.00: Scott Strand hat überraschend den US-Titel über zehn Kilometer in Mobile (Alabama) gewonnen. Er siegte in 29:01 Minuten vor Dan Browne.

04.11.00: Der Deutsche Leichtathletik-Verband wird im Zusammenhang mit der Dopingsperre gegen Dieter Baumann auf Weltverbandsebene keine juristischen Schritte gegen die IAAF einleiten. Das beschloss das DLV-Präsidium auf einer Sitzung. Vielmehr will man beim nächsten IAAF-Kongress darauf drängen, dass Lücken im Regelwerk geschlossen werden.

04.11.00: Die tschechische 800-Meter-Weltmeisterin Ludmila Formanova hat sich einer Knöcheloperation unterzogen und muss nun einige Monate pausieren. Die 26jährige hatte wegen der Beschwerden bei den Olympischen Spielen aufgegeben.

04.11.00: Der Deutsche Leichtathletik-Verband erwägt im Fall Baumann eine Klage gegen den Weltverband IAAF. Damit befasst sich zumindest das DLV-Präsidium.

03.11.00: Der Startschuss zur Charity-Auktion des Leichtathletik-Online-Magazins ist gefallen. Bis zum 10. November kommen zehn Original-Olympia-Startnummern von acht namhaften DLV-Athleten, darunter auch Olympiasiegerin Heike Drechsler, bei www.ebay.de unter den virtuellen Hammer. Damit noch nicht genug. Hallen-Europameisterin Karin Ertl stellte zusätzlich ihre offiziellen Olympia-Schuhe in schwarz-gold zur Verfügung und Weltmeister Karsten Kobs trennte sich für die gute Sache noch von einem T-Shirt. Und das Beste: natürlich sind die Stücke handsigniert. Der Erlös fließt in vollem Umfang in die Kinderkrebsstiftung. Sie erreichen die Auktionen über den Leichtathletik-Marktplatz www.la-shop.de! Machen Sie mit und holen Sie sich diese einzigartigen Erinnerungsstücke an die Jahrtausendspiele!

03.11.00: Der dänische Sprinter Claus Hirsbo wurde nach seinem zweiten positiven Dopingtest seiner Laufbahn (Nandrolon) auf Lebenszeit gesperrt.

03.11.00: Der australische Laufstar Cathy Freeman wird eine Stiftung für die Aboriginals gründen. Über Sponsorengelder soll den Eingeboren geholfen werden. An dem Projekt wirkt maßgeblich auch die Managementagentur IMG mit.

03.11.00: Der britische Dreisprung-Olympiasieger Jonathan Edwards verschwendet momentan keinen Gedanken an einen Rücktritt. Stattdessen nimmt der 34jährige in Kürze wieder das Training auf.

03.11.00: Der Ende November in Mainz geplante DLV-Kongress musste abgesagt werden. Die kalkulierte Teilnehmerzahl von 400 wurde trotz verlängertem Meldeschluss nicht erreicht.

02.11.00: Der norwegische Speerwerfer Pal Arne Fagernes wurde zu einer 18tägigen Gefängnisstrafe verurteilt. Er war in diesem Jahr Olympia-Neunter und 1999 WM-Vierter.

02.11.00: Sonia O’Sullivan hat gerade ihr Marathondebüt erfolgreich hinter sich gebracht, da denkt die Irin bereits an die nächste große Aufgabe. Bei der Cross-WM in Dublin will sie im März auf einer Distanz starten und natürlich vorne mitmischen.

02.11.00: Titelverteidigerin Tegla Lorupe wurde vom kenianischen Verband nicht für die Halbmarathon-Weltmeisterschaft am 12. November in Mexiko nominiert. Susan Chepkemei, Pamela Chepchumba and Milka Chepkieng werden die Landesfarben vertreten. Hingegen ruhen bei den Männern die Hoffnungen vor allem auf Paul Tergat.

01.11.00: Der hochgelobte britische Nachwuchssprinter Mark Lewis-Francis setzt sich die nächsten Ziele. Nach der Junioren-EM im nächsten Jahr will er auch bei der Weltmeisterschaft in Edmonton mit dabei sein. In diesem Jahr hatte der 18jährige noch auf seine Olympiateilnahme verzichtet.

01.11.00: Bereits nach ihrer Enttäuschung von Sydney hatte sie es vermutet. Nun unterzog sich Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch der notwendig gewordenen Meniskusoperation.

01.11.00: Der Streit zwischen Olympiasiegerin Cathy Freeman (AUS) und ihrem Ex-Verlobten Nick Bideau geht weiter. Dabei dreht es sich nun auf dem Rechtsweg vor allem um die Vermarktungsrechte an der Australierin, auf die der Manager besteht.

31.10.00: Larissa Kleinmann (D) hat bei den S.E.C. Cross Country Championships in Alabama (USA) das Frauen-Rennen über sechs Kilometer in 20:11,08 Minuten gewonnen. Damit legte sie auch die Basis für den Sieg ihres Teams aus Arkansas.

31.10.00: Die Britin Paula Radcliffe wird bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Mexiko am 12. November starten. Sie hatte kürzlich den Great North Run in Europarekordzeit gewonnen und blickt der Aufgabe nach überstandener Erkältung optimistisch entgegen.

31.10.00: Die australische Stabhochspringerin Emma George musste sich einer Operation an beiden Füßen unterziehen. Damit wird sie voraussichtlich sechs Monate ausfallen.

31.10.00: Marathon-Olympiasiegerin Naoko Takahashi wurde vom japanischen Premierminister Yohiro Mori mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet.

31.10.00: Vorjahressieger Joseph Chebet (KEN) sagte seinen Start beim New York-Marathon am kommenden Sonntag wegen eines Trainingsrückstands ab. 

31.10.00: Hochsprung-Olympiasiegerin Yelena Yelesina (RUS) plant nach einer weiteren Saison eine Babypause und will danach die Titelverteidigung 2004 in Athen ins Auge fassen.

31.10.00: Die Irin Sonia O’Sullivan ist nicht zu bremsen. Nach ihrer Silbermedaille bei den Olympischen Spielen über 5000 Meter siegte sie nun beim Dublin-Marathon in 2:35:42 Stunden. Die 30jährige entschied sich in letzter Minute für ihr Marathon-Debüt vor heimischem Publikum. Der schnellste Mann kam mit Simon Pride aus Schottland (2:18:59 h).

30.10.00: Elly Rono gewann den Columbus Marathon. Der Kenianer benötigte für die Strecke 2:15:27 Stunden. Die Polin Marzanna Helbik konnte bei den Frauen ungefährdet in 2:36:28 Stunden siegen.

30.10.00: „Oldie“ Johnny Gray (USA) entschied ein Rennen über die Meile in San Francisco für sich. Der in der Altersklasse M40 geführte Gray erreichte nach 4:13,73 Minuten das Ziel.

29.10.00: Nachdem sie in diesem Jahr auf die Olympischen Spiele verzichtete, will die deutsche Nachwuchssprinterin Sina Schielke im nächsten Jahr bei der WM in Edmonton in der Sprintstaffel mit dabei sein. Ihr Potential unterstrich sie zuletzt bei der Junioren-WM in Chile als Zweite über 200 Meter.

29.10.00: Der Kenianer David Makori gewann den Halbmarathon von Marseille nach Cassis in 1:00:49 Stunden. Seine Landsfrau Susan Chepkemei siegte bei den Frauen mit einer Zeit von 1:08:30 Stunden.

29.10.00: Mark Lewis-Francis verzichtete auf seine Teilnahme am Show-Wettkampf in Rom. Dazu waren alle Finalisten der Junioren-WM in Chile über 100 Meter eingeladen worden. Der britische Hoffnungsträger hatte dort überlegen gewonnen, wollte nun aber unter den Augen des Papstes nicht noch ein weiteres Rennen bestreiten, wobei er sich durchaus der Ehre bewusst war.

29.10.00: Der Schweizer Franz Nietlispach hat den Marathon der Rollstuhlfahrer bei den Paralympics in Sydney gewonnen. Der fünffache Boston-Marathon-Sieger erreichte nach sehr guten 1:24:24 Stunden das Ziel.

29.10.00: Stabhochsprung-Olympiasiegerin Stacy Dragila (USA) soll die US-Navy-Truppe am Persischen Golf besuchen. Sie möchte diese Einladung mit ihrem Trip zum IAAF-Dinner in Monaco verbinden.

28.10.00: Bei der Terminkonferenz in Göteborg wurden die Eckdaten der nächsten Leichathletik-Saison festgelegt. So sind in der Golden League 2001 fünf von sieben möglichen Einzelsiegen in der jeweiligen Disziplin notwendig, damit ein Athlet am Jackpot partizipieren kann. Das Grand-Prix-Finale wurde für den 9. September nach Melbourne (Australien) vergeben.

28.10.00: Der polnische Doppel-Olympiasieger im Gehen, Robert Korzeniowski, schließt seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in vier Jahren in Athen nicht aus. Das wäre für den 32jährigen seine vierte Olympia-Teilnahme.

27.10.00: Der Finanzmanager Steve Wilson geht beim New York-Marathon am 5. November als Letzter auf die Strecke. Für jeden Starter, den der passionierte Läufer überholt, zahlt die Chase Manhattan Bank einen Dollar an Fred’s Team, eine Krebshilfeorganisation. Glaubt man seiner Bestzeit, könnten so 15.000 US-Dollar zusammen kommen.

27.10.00: Irina Privalova (RUS) scheint sich noch nicht entschieden zu haben, ob sie wirklich den 400 Meter Hürden nach nur einer Saison schon wieder den Rücken kehrt. Die Olympiasiegerin reizt offensichtlich der Weltrekord von Kim Batten (USA) sehr und sie sieht in ihrer Hürdentechnik noch ausreichend Potential. Dagegen wäre es Privalovas Coach nach den Trainingsleistungen lieber, wenn sie auf die 800 Meter wechseln würde.

27.10.00: Für den Berliner Cross-Country-Lauf, der am 5. November den Auftakt des deutschen Cross-Cups bildet, werden über 1000 Läufer erwartet. 635 Anmeldungen trafen bereits ein.

27.10.00: Am kommenden Sonntag fällt um 10 Uhr der Startschuss zum Euro-Marathon in Frankfurt. Bei den Männern zeichnet sich ein afrikanischer Sieg ab. Mit Sammy Lelei (KEN), Abebe Mekkonen (ETH), Simon Lopuyet (KEN) und Francis Naali (TAN) bringen vier Läufer Bestzeiten unter 2:10 Stunden mit. Bei den Frauen wird die verhinderte Olympiastarterin Claudia Dreher (D) versuchen, sich gegen die internationale Konkurrenz um die Japanerin Kai Tomoko durchzusetzen. Ihr Marathondebüt gibt Petra Wassiluk (D).