www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Olympische Sommerspiele in Sydney

Die Tapferen

Die Steeple-Analyse der deutschen Olympia-Starter

01.10.00 (fc) Die deutsche Leichtathletik-Mannschaft blieb bei den Olympischen Spielen mit nur fünf Medaillen deutlich hinter dem Ergebnis der letzten Weltmeisterschaft in Sevilla, als es noch zwölfmal Edelmetall gegeben hatte, zurück. Der DLV selbst wollte sich am Ergebnis von den letzten Spielen in Atlanta (sieben Medaillen) orientieren. Was zunächst wie eine bescheidene Parole schien, zeichnete sich bereits nach wenigen Tagen als zu hohe Hürde ab. 

Die Tapferen
Karin Ertl
Bereits beim zweiten Wettkampf brach bei der Hallen-Europameisterin eine Fußverletzung auf. Man bangte um Karin Ertl, als sie an der Hochsprunganlage mit schmerzverzerrtem Gesicht herumhumpelte. Unbeeindruckt davon setzte sie den Wettkampf fort und brachte am Ende Platz sieben ins Ziel. „Ich bin eine Kämpferin“, hatte die 26jährige gesagt, was man nur unterstreichen kann. 

Charles Friedek
Der Dreisprung-Weltmeister reiste trotz seiner Knieverletzung nach Australien und trat, obwohl es auch warnende Worte gegeben hatte, in Sydney an. Der Leverkusener setzte dabei seine Gesundheit auf das Spiel. Das Knie hielt, wie sein Vereinsarzt prognostiziert hatte. Dass Charles Friedek unter dieser Belastung im Kopf nicht frei war, verwunderte nicht. Er überstand aber zumindest die Qualifikation. Nach dem Aus aufgrund von drei Fehlversuchen war er selbst nicht allzu enttäuscht. Er hatte es versucht.

Falk Balzer
Über die verbalen Äußerungen des Jenaers kann man denken, wie man will. Auch nach dem Verpassen des Endlaufs hatte es im Zusammenhang mit dem Trainingslager in Brisbane wieder einen Seitenhieb auf den DLV gegeben. Er stellte sich nach einer Fraktur am Ellenbogen mit schmerzstillenden Spritzen dem Wettkampf. Das bewies, dass er gewillt war, sich durchzubeißen und seine Nominierung nach dem Hickhack im Anschluss an die deutschen Meisterschaften zu rechtfertigen. Trotzdem war Florian Schwarthoff mit Platz sechs der einzige Deutsche im Finale.

– Die kompletten Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik –

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de