www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Interview mit Claudia Gesell

„Ich war mit der Olympiasaison sehr zufrieden!“

Auch im Olympiajahr 2000 lief nicht alles nach Plan, aber es hat für Sie zu den Olympischen Spielen gereicht. Wir fällt Ihr Sydney-Fazit rückblickend aus?

Claudia Gesell: 
Ich war trotz der Probleme im letzten Jahr mit der Olympiasaison sehr, sehr zufrieden. Ich denke auch, es wäre ein bessere Zeit drin gewesen, wenn alles optimal gelaufen wäre. Ich hatte ziemlich viel an Training verloren, bin erst spät in die Saison eingestiegen und es passte noch sehr gut. 

Wie geht man damit um, wenn man ständig solche Rückschläge hinnehmen muss?

Claudia Gesell: 
Ich habe nach der Ursache gesucht und ich denke, ich habe die Ursache gefunden. Leistungssport parallel zum Studium ist sehr schwer umzusetzen. Ich wohne 270 Kilometer von Zuhause, fahre Freitag hin und am Sonntag wieder zurück, trainiere in München und versuche, mein Studium noch auf die Reihe zu bekommen. Das war einfach alles zuviel und es bleibt nicht mehr die Zeit für die Regeneration. Deshalb habe ich mich entschlossen, nach dem Volldiplom das Studium auf Eis zu legen. Das wäre im nächsten Jahr im September, aber ich habe an der Uni nur noch eine Prüfung im Sommer, so dass sich die Belastung bereits jetzt in Grenzen hält. Ich werde deshalb auch nach Regensburg umziehen, weil es näher an Zuhause ist, weil ich am Stützpunkt noch ganz gut trainieren kann, weil ich eine sehr gute ärztliche Betreuung habe und weil mein Freund in Regensburg Medizin studiert. Das macht es insgesamt einfacher.

Wie haben Sie die Weltmeisterschaft in Edmonton in diesem Jahr erlebt?

Claudia Gesell:
Ich habe mich sicherlich ein bisschen geärgert. Es war einfach schade, ich hätte in Sydney eine 1:59 für den Endlauf bringen müssen, in Edmonton reichten 2:02 Minuten. Es gibt aber einfach leichtere und schwerere Rennen. Jeder muss mit der Situation vor Ort fertig werden.

Wie ist der aktuelle Stand Ihrer Vorbereitungen auf die kommende Saison?

Claudia Gesell:
Ich war zuletzt vom 5. bis zum 27. Oktober im DLV-Trainingslager auf Mallorca. Es ist sehr gut gelaufen, ich konnte verletzungsfrei trainieren. Wir haben schön aufgebaut.

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de