www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Doping-Akten

Stephane Franke stellt richtig

Läufer gab eidesstattliche Versicherung ab

17.02.00 (fc) Die „Bild am Sonntag“ meldete in ihrer letzten Ausgabe, dass der deutsche Läufer Stephane Franke angeblich in „Mafia-Doping-Akten“ auftauchen würde. Der Bericht stand in engem Zusammenhang mit dem Italiener Prof. Conconi. Stephane Franke gab inzwischen zu diesen Vorwürfen eine eidesstattliche Erklärung ab und stellte auch gegenüber www.steeple.de diese Meldung aus seiner Sicht richtig.

Stephane Frankes Mitteilung im Detail:

„Ich tauche nicht in irgendwelchen Mafia-Doping-Akten oder Prof. Francesco Conconi’s Doping-Akten auf. Die „Bild am Sonntag“ wurde aufgefordert, über meinen Anwalt das zurückzunehmen und eine Gegendarstellung zu drucken. Des weiteren habe ich am 15.2.2000 eidesstattlich versichert, dass mich Prof. Conconi trainingstechnisch beraten hat von Herbst 1994 bis August 1996. Zu keinem Zeitpunkt wurden mir von Prof. Conconi Dopingmittel, insbesondere EPO, verabreicht, noch wurde ich hinsichtlich der Einnahme von Dopingmitteln beraten. Mit einem angeblichen EPO-Doping durch Prof. Conconi habe ich niemals etwas zu tun gehabt. Wie gut die „BamS“ recherchiert hat, kann man am letzten Absatz sehen, als davon die Rede ist, ich hätte mir in Budapest bei der EM 1998 „beim Physiotherapeuten HES holen wollen“. Ich habe HES, das von einem Arzt verschrieben war, vom offiziellen DLV-Arzt verabreicht bekommen. Dass ich bei Prof. Conconi war, darüber habe ich auch nie ein Geheimnis gemacht.“

Unsere regelmäßigen Besucher wissen, dass wir mit dem aktuell sehr heißen Thema Doping recht vorsichtig umgehen und für uns mehr der Sport im Vordergrund steht. Wir werden demnächst zwar auf die diversen Nandrolon-Fälle zusammenfassend eingehen, hoffen jedoch, dass eben die sportlichen Reize der attraktiven Sportart Leichtathletik baldmöglichst wieder den Ton angeben. Aus Gründen der Fairness wollten wir trotzdem Stephane Franke die Möglichkeit geben, zu den Vorwürfen der „BamS“ kurz Stellung zu beziehen.

Noch mehr Berichte…

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de