www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Hallensia Indoor

Nadine Kleinert-Schmitt stark in Halle

Ivonne Teichmann läuft Norm für Hallen-WM – Wolfram Müller glänzt


16.02.01 (as) Beim 4. Internationalen Hallensia Indoor Meeting in Halle/Saale zeigte Nadine Kleinert-Schmidt (SC Magdeburg) eine der stärksten Leistungen des Abends. Vor nicht ganz ausverkaufter Halle stieß sie mit 19,05 Metern eine neue deutsche Jahresbestleistung und gewann überlegen den Wettkampf. 

Mit Tony Dees, Olga Shishigina, Dawn Burrell und Brian Lewis waren einige international bekannte Athleten in Halle am Start. 
Tony Dees gewann die 60 Meter Hürden in guten 7,58 Sekunden. Dritter in diesem Lauf wurde Jerome Crews (MTG Mannheim) 7,73 Sekunden.

Ihren ersten Start in der Hallensaison überhaupt absolvierte Olga Shishigina. Sie gewann die 60m Hürden in 8,10 Sekunden vor Juliane Sprenger (8,16 Sekunden). Sprenger verpasste damit sowohl im Vorlauf (8,11 Sekunden) als auch im Endlauf ihr erklärtes Ziel von 8,05 Sekunden.

Gute Leistungen boten Kofi Amoah Prah im Weitsprung der Männer und Ivonne Teichmann über 800 Meter der Frauen. Prah erreichte eine Weite von 7,87 Meter und gewann den Wettkampf trotz zahlreicher ungültiger Versuche. Ivonne Teichmann lief in einem optimalen Rennen und bei lautstarker Unterstützung des Publikums die Norm für die Hallen-Weltmeisterschaften mit einer Zeit von 2:00:98 Minuten über 800 Meter. Mit dieser Leistung schob sie sich gleichzeitig an Platz 5 der aktuellen Weltbestenliste der Hallensaison 2001.

Youngster Wolfram Müller zeigte diesmal über die 1000 Meter sein ganzes Können. In 2:19:41 Minuten lief er eine neue deutsche Jahresbestleistung und musste sich nur dem Kenianer Kipkurui und dem Tschechen Czapiewski geschlagen geben.

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de