www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Preview:

Spitzenathleten beim Ratinger Silvesterlauf

Frauen-Hürdensprint ein Highlight des Dortmunder Indoor-Meetings

29.12.99 (fc) Mit einer interessanten Besetzung wartet der Ratinger Silvesterlauf über 10 Kilometer am 2. Januar auf. Internationale Top-Athleten aus Kenia und Äthiopien fordern die deutsche Elite. Ihre Schatten wirft auch schon das Dortmunder Sparkassen-Indoor-Meeting voraus. Dort werden die 60m Hürden einen weiteren Höhepunkt bilden.

Das Feld des Ratinger Silvesterlauf führt Steeple-Weltrekordhalter Bernard Barmasai aus Kenia an. Es wird sich zeigen, ob und wie er der starken Konkurrenz aus Äthiopien Paroli bieten kann. Diese Läuferfraktion vertreten Assefa Mezegebu, der bei der WM in Sevilla über die 10000m die Bronzemedaille einheimste, und der 23jährige Habte Jifar (WM-Sechster). Die beiden hochtalentierten Ausnahmeläufer möchten natürlich den Kenianern mächtig einheizen. Dabei darf man gespannt sein, mit welcher Taktik die Jungs um Barmasai, es gehen unter anderem noch Julius Chelule, Barnabas Kosgei und Wilson Kipkemboi an den Start, versuchen werden, den Sieg nach Hause zu laufen. Den Hecht im Karpfenteich wollen die deutschen Läufer Damian Kallabis (Deutscher Rekordhalter Steeple) und Cross-Meister Rainer Wachenbrunner spielen.

Neues gibt es auch aus Dortmund zu vermelden. Beim Hallen-Meeting am 30. Januar treffen über 60m Hürden die Jamaikanerinnen Michelle Freeman (persönliche Bestleistung über 100m Hürden: 12,52 sec), Dionne Rose (12,64) und Lacena Golding auf die Mannheimerin Caren Sonn und Heike Blaßneck von der Eintracht Frankfurt. Als Favoritin in diesem Rennen könnte man allerdings Katie Anderson einstufen. Die Kanadierin hatte eine fulminante Saison 1999, gewann Bronze bei der Hallen-WM und platzierte sich letztlich mit einer Zeit von 12,61 sec. auf dem ausgezeichneten fünften Rang in der Weltjahresbestenliste. Interessant zu beobachten wird sein, wie sich Sonn und Freeman aus der Affäre ziehen, nachdem beide zuletzt erhebliche Verletzungsprobleme hatten und nun in der Olympiasaison bereits in der Halle ein Comeback versuchen, das Aufschluss über ihr aktuelles Leistungsvermögen geben könnte.

Noch mehr Berichte…

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de