www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Deutsche Hallen-Meisterschaften

DLV informiert Athleten über Gefahr

Dieter Baumann wurde Startrecht erteilt


24.02.01 (fc) Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat dem auf Weltverbandsebene gesperrten Dieter Baumann das Startrecht für die Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund erteilt. In einer Erklärung informierte der Verband auch die Athleten, die an den Titelkämpfen teilnehmen.

Das von Rüdiger Nickel unterzeichnete Schreiben umfasst folgenden Wortlaut:

„Der Vorsitzende des Bundesausschusses Wettkampforganisation des DLV hat Dieter Baumann das Startrecht für den 3000-Meter-Lauf der Männer aufgrund einer den DLV bindenden Entscheidung des Oberlandesgerichtes Frankfurt erteilt.

Dies entspricht dem freisprechenden Urteil des Rechtsauschusses des DLV, während das Schiedsgericht des Internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF) den Athleten gesperrt hat.

Aufgrund der nach wie vor bestehenden Sperre durch die IAAF droht allen Athleten nach Regel 53 Ib der Internationalen Wettkampfbestimmungen (IWB) eine Sperre durch den internationalen Verband, die an einer Veranstaltung (nicht nur an dem Wettbewerb selbst) teilnehmen.

Allerdings hat die IAAF in einer Präzedenz-Entscheidung („Butch“ Reynolds) von dieser Möglichkeit unter der Voraussetzung keinen Gebrauch gemacht, wenn, wie hier, ein nationales ordentliches Gericht die Starterlaubnis erteilt hat.

Der DLV weist alle Athletinnen und Athleten auf diese Gefahr hin, die trotz des Bestehens der genannten Präzedenz-Entscheidung fortbesteht. Der DLV sichert jedoch allen Athletinnen und Athleten, denen insoweit ein Verfahren droht, Rechtsschutz zu.“

Das Leichtathletik-Online-Magazin berichtet
direkt und umfassend aus Dortmund!

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de