www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Deutsche Meisterschaften in Stuttgart

Daimler-Stadion in neuem Glanz

Vorschau I: Titelkämpfe sollen zu einem Publikumsmagneten werden


18.06.01 (ewa) Der Württembergische Leichathletik-Verband (WLV) und die Stadt Stuttgart setzten alles daran, um das letzte Juni-Wochenende mit den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften und Stuttgart-Lauf (29. Juni bis 1. Juli) zu einem großen Ereignis werden zu lassen. Rund 1.000 ehrenamtliche Helfer warten auf über 12.000 aktive Sportler aus den Bereichen Spitzen- und Breitensport. „Wir haben eine etwas andere DM konzipiert,“ begründet WLV-Präsident Karl-Heinrich Lebherz das Konzept, mit dem Stuttgart die letzte DM-Pleite vor drei Jahren in Berlin, als lediglich 4000 Zuschauer die nationalen Meisterschaften besuchten, verhindern will. Mit einem Etat von über zwei Millionen Mark, davon einer halben Million für den Stuttgart-Lauf, soll das von EM (1986) und WM (1993) bekannt begeisterungsfähige schwäbische Publikum mobilisiert werden. Nachdem bereits 10.000 Karten abgesetzt wurden, rechnet die Veranstalter mit insgesamt 50.000 Besuchern. Schon bei der Leichtathletik-DM soll das Gottlieb-Daimler-Stadion, das sich im Umbau befindet und beim ersten Bundesligaspiel des VfB gegen den 1. FC Köln offiziell fertiggestellt sein wird, wieder in neuem Glanz erstrahlen. Eine Viertel Million Mark lässt sich die Stadt Stuttgart die vorzeitige Bereitstellung der Technik-Anlagen (u.a. Videowand) kosten. „Die Stadt hat entgegen dem Trend in anderen Großstädten eine deutliche politische Entscheidung für den Leichtathletik-Standort Stuttgart getroffen,“ signalisiert Sportamtsleiter Günther Kuhnigk. Das Gottlieb-Daimler-Stadion wird sich bei den Titelkämpfen der Leichtathleten sehr zuschauerfreundlich präsentieren. „Ohne die Zäune hat das Publikum freie Sicht,“ so Kuhnigk. Erstmals können auch die neu eingerichteten Business-Suites in Anspruch genommen werden können. Dafür ist Stuttgart an diesem Wochenende drei Stunden live im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen.

In Stuttgart fällt der DLV die Entscheidung des Austragungsortes der DM 2003, die erstmals nicht nach dem Regionalprinzip, sondern allein nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten vergeben werden. Ulm ist bislang einziger Bewerber.

von Ewald Walker

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de