www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Promi-Chat auf gritbreuer.de

Eine Stunde engagierte „Tipparbeit“

Grit Breuer inmitten der virtuellen Live-Kommunikation mit ihren Fans

06.08.00 (fc) Seit wenigen Wochen ist Grit Breuer mit ihren Trainingskolleginnen und ihrer Laufschule unter www.gritbreuer.de im Internet mit einer eigenen, hochklassigen Präsenz vertreten. Am vergangenen Samstag stellte sich nun die 400-Meter-Läuferin beim ersten Promi-Chat den Fragen ihrer Fans und fachsimpelte mit ihren Gästen auf diesem virtuellen Weg von ihrem heimischem PC aus eine Stunde lang via Tastatur.

Mehrere interessierte User hatten es sich trotz des Abendtermins am „Weggehtag“ Samstag nicht nehmen lassen, Grit Breuer in ihrem Chat einen Besuch abzustatten. Eine 400-Meter-Hürden-Läuferin aus Passau mit dem klangvollen Nickname „Ariane“ gehörte ebenso zu den Chattern wie „Tinchen“, der angehende Sportwissenschaftsstudent Sebastian oder Andreas Reuter vom Leichtathletik-Meeting in Hamburg.

Entsprechend breit gestreut waren auch die Fragen, mit denen es die 28jährige zu tun bekam. Ariane erkundigte sich danach, ob Gummibärchen wirklich gesünder seien als Schokolade. Grits Antwort: „Es kommt auf die Menge an.“ Es folgte eine ausgiebige Diskussion zu Ernährungsfragen und rund um Süßigkeiten, die die Spitzenathletin kompetent im Griff hatte.

Vor dem Chat hatte sie das Grand-Prix-Meeting in London aufmerksam im Fernsehen verfolgt und bedauerte, dass sie nicht selbst dabei sein konnte. Geduldig beantwortete sie die immer wiederkehrende Frage nach ihrem Rücken, der in der nächsten Woche behandelt wird, und ihrer Gesundheit. „Erst gesund werden, dann hart trainieren und dann gewinnen! Trainiert haben wir sehr gut, deshalb denke ich, dass die Form schnell ansteigt“, ist Grit Breuer nicht bange vor den Olympischen Spielen. Neun Trainingseinheiten pro Woche sind Standard. Auch ihr Erfolgsgeheimnis verriet sie ihren Chatgästen: „Wir trainieren regelmäßig und hart. Wir haben seit 15 Jahren Erfahrungen gesammelt. Das ist der Schlüssel!“

Zum Abschluss kündigte Grit Breuer bereits an, dass es schon bald wieder einen Promi-Chat mit einer Olympia-Teilnehmerin aus dem Springstein-Lager geben wird. Ob es sich dabei um Ulrike Urbansky oder Heike Meissner handelt, steht ebenso wie der genaue Termin, der wieder auf den Seiten des Leichtathletik-Online-Magazins angekündigt wird, noch nicht fest. Aber reinschauen lohnt sich in jedem Fall!

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de