Startseite » www.autogramm-magazin.de

www.autogramm-magazin.de


(rst) Der 7. Oktober 2000 stand voll im Zeichen der Autogramme – es wurde rege getauscht, gekauft, gefachsimpelt und hunderte von Autogrammen wechselten Ihre Besitzer.

Die Vorbereitungen für das 2.STARS-Treff liefen bereits seit Anfang des Jahres 2000. Schließlich wollten Christian, Markus und ich, dass auch die zweite Ausgabe vom STARS-Treff ein voller Erfolg wird. Für Christian und mich ging es bereits um 5.30 Uhr so richtig los. Von Rottersdorf aus machten wir uns gemeinsam mit unseren doppelten Autogrammen auf den Weg nach Ostfildern-Nellingen. Die Zeit bis 8.45 Uhr verging wie im Flug. Natürlich nutzt man so eine Fahrt zum Erfahrungsaustausch und auch für die ein oder andere Spekulation, wer den in diesem Jahr so aller anwesend sein wird, was man alles für seine eigene Sammlung noch unbedingt braucht, und, und, und… Wie bereits geschrieben erreichten wir nach 3 ¼ Stunden Fahrzeit den „kleinen Saal“ im Kulturzentrum von Ostfildern-Nellingen. Der Beginn des Treffens war für 10 Uhr festgelegt worden und so dachten wir sicher früh genug vor Ort zu sein. Aber es kommt meistens anders als man denkt. Markus war bereits seit 8 Uhr vor Ort und schon zu dieser Zeit warteten einige Sammler vor verschlossenen Türen. Also bereits zwei Stunden vor dem eigentlichen Beginn des Sammlertreffens… So dann machte man sich zusammen daran die Tische aufzustellen. Es hatten sich knapp 25 Aussteller angesagt. Die doppelten Stücke wurden feinsäuberlich zur Präsentation aufgestellt und so ging es dann auch schon eine Stunde früher als zeitlich angesetzt mit dem Tausch, Verkauf und Erfahrungsaustausch los ! Um 10 Uhr waren bereits 40 SammlerInnen in regem Tauschverkehr und etliche Stücke wechselten Ihren Besitzer. Altbewährte SammlerInnen wurden von uns wiedererkannt. Der Nachwuchs ließ jedoch zu wünschen übrig. Ganz neue Gesichter waren an diesem Tag leider Mangelware.

Angeboten wurde an diesem Tag alles mit Rang und Namen. Autogramme von A wie Arafat bis Z wie Zurbriggen, DFB-Karten, signierte Fotos, Alben, Bücher, Druckautogramme, etc. Es war einfach für jeden etwas dabei. Im Vordergrund standen an diesem Tag natürlich die Medaillengewinner der gerade erst zu Ende gegangenen Olympischen Spiele 2000 in Sydney. Aber auch im Bereich Non-Sport war einiges geboten.

Um 10.30 Uhr traf dann auch schon die erste Presse ein. Die „Esslinger Zeitung“ kam mit einem Reporter und einem Fotografen. Markus stand den Herren Rede und Antwort. Wer den einseitigen Bericht der „Esslinger Zeitung“ über das Treffen lesen will kann diesen gerne bei Markus Beuttenmüller, Postfach 1103, 73055 Ebersbach gegen einen mit 1,10 DM frankierten Rückumschlag anfordern. Gegen 11 Uhr zählte ich das erste mal über 80 Besucher im Saal und machte mir in dieser Zeit den ein oder anderen Gedanken über meine weitere Zukunft in der Autogrammsammlerszene… Es werden nicht die letzten gewesen sein ! Um 13.30 Uhr hatten dann einige SammlerInnen inzwischen die ersten Snacks zu sich genommen um die letzten Stunden voll „durchpowern“ zu können. Es waren immer noch an die 50 Sammler am „verhandeln“ und auf der Suche nach weiteren Schnäppchen und Stücken für Ihre eigene Sammlungen. Ab 14.30 Uhr waren dann die meisten Geschäfte über die Bühne gebracht und es wurde zum ersten mal etwas ruhiger im Saal des Kulturzentrums. Um 15.30 Uhr musste Markus dann noch zu einem weiteren Pressetermin. Das „Stuttgarter Wochenblatt“ wollte alles rund ums Treffen und Autogramme sammeln wissen. Auch hier gab Markus bereitwillig Auskunft ! Bis man sich dann umsehen konnte war es auch schon 17 Uhr und fast alle SammlerInnen verließen zufrieden den Saal. Christian, Markus und ich machten uns dann noch daran den Saal aufzuräumen, die Tische wegzuräumen und den ein oder anderen Abfall beiseite zu schaffen. Hierbei unterstütze uns auch Sammlerfreund Adalbert Listl.

Um den wiederum sehr gelungenen Tag abzuschließen machten wir uns noch auf den Weg in ein gutes Lokal. Hier ließen wir vier den Tag noch mal Revue passieren und machten es für fast schon beschlossene Sache 2001 das 3.STARS-Treff abzuhalten…

Anschließend machten wir uns auf den Weg nach Hause, wo wir dann (spreche hier im Namen von Christian und mir) gegen 23 Uhr auch gesund und munter eintrafen.

Alles in allem war auch das 2.STARS-Treff eine gelungene Veranstaltung und möchten uns an dieser Stelle für die rege Teilnahme bedanken !