Startseite » www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Road to Sydney

Denise Lewis will Gold in Sydney

Siebenkampf-Europameisterin geht für Olympiasieg eigene Wege

22.08.00 (fc) Bereits Anfang des Jahres stand für Denise Lewis das große Ziel fest: „Ich möchte meinen zweiten Platz von der WM in Sevilla verbessern und meinen Lebenstraum von einer Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in diesem Jahr erreichen.“ Bis zum Mehrkampf-Meeting in Talence Ende Juli konnte man über ihre Form nur spekulieren, nachdem sie auf einen Start in Götzis im Juni noch verletzungsbedingt verzichtet hatte. Dann der Kracher! 6831 Punkte, persönliche Bestleistung, Landesrekord, Platz zwei in der Weltjahresbestenliste, nur lächerliche elf Punkte hinter Weltmeisterin Eunice Barber, die in Talence ihrerseits passte. 

Der Rahmen ist seither abgesteckt, das Duell Barber gegen Lewis vorprogrammiert. Noch im August bricht die Britin nach Australien auf und bereitet sich dort mit den holländischen Athleten ihres Trainers Charles van Commenee in der Nähe von Brisbane vor. Fernab der eigenen Olympiamannschaft. Drei Tage vor dem Siebenkampf geht es in die Olympiastadt, aber nicht ins Olympische Dorf, sondern in eine eigene Unterkunft außerhalb. So ist es geplant. „Ein eigenes Zimmer bedeutet, dass ich schlafen und essen kann, wann ich will“, erläutert Lewis ihre Gründe. Die Europameisterin will nichts dem Zufall überlassen und ist gerne bereit, die Kosten für ihren Alleingang zum Großteil selbst zu tragen.

Wie schon in Sevilla wird auch in Sydney wieder ihre Mutter gemeinsam mit ihrem Freund und Manager den Siebenkampf ihrer erfolgreichen Tochter beobachten. Und es wird der holländische Coach sein, der ihr zur Seite steht – in Oranje! Denise Lewis kann sich diesen Sonderstatus leisten. Sie ist die Vorzeigeathletin des britischen Verbandes der letzten Jahren und zugleich die vielleicht größte Goldhoffnung.

Vor vier Jahren ging ihr Stern bei den Olympischen Spielen auf, als sie die Bronzemedaille errang und sich im Vergleich zum Vorjahr um 300 Punkte steigerte. Seither zählt sie zur absoluten Weltspitze im Siebenkampf und setzte ihre Medaillensammlung mit Silber bei den Weltmeisterschaften in Athen und Sevilla sowie dem Europameistertitel 1998 in Budapest fort. Wie bei den meisten Mehrkämpfern, hatte die noch 27jährige regelmäßig mit Verletzungen zu kämpfen – so auch in diesem Jahr. Es ist nichts Neues für sie. Sie versteht es, sich zum richtigen Zeitpunkt zu schonen, um auf den Punkt fit zu sein. Das hat sie bereits in den letzten beiden Jahren bewiesen und auch im Olympiajahr deutet vieles darauf hin, wie ihre Leistungen im Kugelstoßen und Speerwerfen, wo sie ihre Bestleistung zweimal steigerte, vor ein paar Tagen in Bedford unterstrichen. „Das war der Fingerzeig, den ich jetzt gebracht habe.“

Denise Lewis ist motiviert und hat derzeit nur ein Ziel im Kopf – den Olympiasieg! „Ich fliege in guter Verfassung nach Sydney und ich sehe die Dinge sehr positiv“ – und noch was: „Die Motivation kommt nicht vom Coach oder vom Dabeisein bei den Spielen. Sie kommt von innen!“ Die Europameisterin ist bereit. Bereit für einen neuen Höhepunkt in ihrer Laufbahn.

   Steckbrief:

Denise Lewis

Siebenkampf
Großbritannien

geb. 27.08.1972
173 cm; 64 kg

Bronze Olympia 1996 Silber WM 1997 Europameisterin 1998

Silber WM 1999

PB: 6831 Punkte (Talence 2000)

Homepage (inoffiziell):
http://come.to/denise_lewis

Das Leichtathletik-Online-Magazin stellt bis zu den Olympischen Spielen in Sydney mehrere nationale und internationale Top-Athleten und Medaillenanwärter etwas genauer vor!

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de