Startseite » www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Internationales Hoch-/Stabhochsprung-Meeting in Wuppertal

Deutsche Siege im Hochsprung

Tschechische Stabhochspringerin Hamackova stark

06.02.00 (fc) Die Siege in den Hochsprung-Konkurrenzen in Wuppertal am vergangenen Freitag gingen an die deutschen Athleten Martin Buss und Amewu Mensah. Der Stabhochsprung der Frauen stand ganz im Zeichen der Tschechin Pavla Hamackova, die die nationalen Springerinnen um zehn Zentimeter hinter sich ließ. 

In Abwesenheit des Weltjahresbesten Vjacheslav Voronin (Rußland) blieb für Martin Buss (Leverkusen) in Wuppertal lediglich der Zweikampf mit Jan Janku (Tschechien), den er letztlich erwartungsgemäß mit 2,32 Metern knapp für sich entschied. Christian Rhoden landete hinter Ben Challenger (GBR) und den WM-Finalisten Wilbert Pennings (NDL) und Yin Taek Lee (KOR), die allesamt 2,24 Meter übersprangen auf dem sechsten Platz.

In einem nicht ganz so stark besetzten Frauen-Feld wuchs die junge Gladbeckerin Kathryn Holinski mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,86 Metern und dem zweiten Platz hinter der höhengleichen Berliner Siegerin Amewu Mensah über sich hinaus. Das ist besonders erfreulich, da speziell im Jahre lang durch Heike Henkel und Alina Astafei, die wieder bzw. noch springen, aber keine große Rolle spielen im Moment, bestimmten deutschen Frauen-Hochsprung abgesehen von Mensah eine junge Athletin mit Potential fehlte. Holinski könnte diese Nachwuchshoffnung sein und man darf auf ihre weitere Entwicklung gespannt sein.

Im Stabhochsprung der Frauen überzeugte Pavla Hamackova. Mit guten 4,43 Metern gewann sie verdient vor dem deutschen Quartett Adams, Humbert (beide 4,33 m), Buschbaum und Schulte (beide 4,23 m). Für Nicole Humbert war es in Wuppertal mit dem dritten Platz ein zufriedenstellender verspäteter Start in die Hallensaison und Christine Adams schickt sich an, der Zweibrückener Hallen-Weltmeisterin Nastja Ryshich, die bei ihrem Debüt am vergangenen Wochenende patzte und für Wuppertal abgesagt hatte, ein Ticket für die Hallen-EM streitig zu machen. Ähnlich wie bei den Männern dürfte es nun auch bei den Frauen erfreulicherweise den DLV-Trainern nicht leicht fallen, eine Nominierungsentscheidung zu treffen.

ERGEBNISSE:

Hochsprung der Männer

1. Martin Buss (D) 2. Jan Janku (TCH) 3. Ben Challenger (GBR) 3. Wilbert Pennings (NDL) 5. Yin Taek Lee (KOR) 6. Christian Rhoden (D) 7. Kwaku Boateng (CAN) 8. Frederic Schinz (SUI) 9. Loo Kum Zee (MAL)

9. Hannes Zumsande (D)

Hochsprung der Frauen

1. Amewu Mensah (D) 2. Kathryn Holinski (D) 3. Barbara Lalakova (TCH) 4. Adriana Maximiuc (RUM) 5. Heike Balck (D) 5. Maria Melova (SLK)

7. Chrystell Preau (FRA)

Stabhochsprung der Frauen

1. Pavla Hamackova (TCH) 2. Christine Adams (D) 3. Nicole Humbert (D) 4. Yvonne Buschbaum (D) 5. Sabine Schulte (D) 6. Elmarie Gerryts (RSA) 7. Katerina Badurova (TCH) 7. Petra Pechstein (SUI) 7. Sarka Mladkova (TCH) 10. Floe Kühnert (D) 10. Monique de Wilt (NDL)

12. Annika Becker (D)

 

2,32 m 2,30 m 2,24 m 2,24 m 2,24 m 2,24 m 2,20 m 2,15 m 2,10 m

2,10 m

1,86 m 1,86 m 1,86 m 1,83 m 1,80 m 1,80 m

1,75 m

4,43 m 4,33 m 4,33 m 4,23 m 4,23 m 4,13 m 4,03 m 4,03 m 4,03 m 4,03 m 4,03 m

4,03 m

Noch mehr Berichte…

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de