Startseite » www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Grand-Prix-II-Meeting in Pretoria (Südafrika)

Michael Johnson bricht alte Bestmarke

Der US-Superstar hat nun auch die 300-Meter-Weltbestzeit inne

24.03.00 (fc) Michael Johnson sorgte für das Highlight des Grand-Prix-II-Meetings in Pretoria – wenn auch nur über die selten gelaufenen 300 Meter. Mit 30,85 Sekunden stellte er eine neue Bestmarke auf und unterstrich seine tolle Frühform. Ansonsten war die Veranstaltung arm an herausragenden Leistungen. Selbst in den Disziplinen der Grand-Prix-Wertung war es einfach, an die dort verteilten Punkte zu kommen. In diesem Sumpf an durchschnittlichen Ergebnissen ragten lediglich noch Speerwerfer Jan Zelezny und Stabhochspringer Lawrence Johnson heraus.

Es heimste auch die deutsche Diskuswerferin Anja Möllenbeck mit einem vierten Rang und 57,24 Metern fünf Grand-Prix-Pünktchen ein. Der Sieg ging an die Ex-Weltmeisterin Beatrice Faumuina aus Neuseeland (61,50 m). 

Im Kugelstoßen der Männer bekam sogar der Südafrikaner John Sullivan für schwache 16,89 Meter sage und schreibe drei Punkte. Gut, dass sein Landsmann Burger Lambrechts (20,16 m) als Sieger das Niveau des Bewerbs rettete.

Der niederländische Sprinter Patrick Van Balkom hinterließ als Schnellster über 100 Meter (10,24 sec) und 200 Meter (20,43 sec) einen guten Eindruck. Über 400 Meter hatte der südafrikanische Hoffnungsträger Hendrik Mokganyetsi im Duell mit Patrick Dwyer (AUS) das Nachsehen. Dwyer siegte in 44,73 Sekunden vor Mokganyetsi.

Die ungarischen Top-Hammerwerfer Zsolt Nemeth und Tibor Gecsek konnten keine Akzente setzen und mussten sich hinter dem Finnen Olli-Pekka Karjalainen (79,63 m) und dem Griechen Alexandros Papdimitriou (78,69 m) mit den Rängen drei und vier zufrieden geben.

Hingegen jagte der tschechische Speerwurf-Star Jan Zelezny sein Gerät auf 90,59 Meter und war sehr zufrieden mit diesem Auftritt in Pretoria. Für eine sehr gute Leistung sorgte desweiteren US-Stabhochspringer Lawrence Johnson, der mit 5,90 Metern Okkert Brits (RSA) um zwanzig Zentimeter auf den zweiten Platz verwies.

Noch mehr Berichte…

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de