Startseite » www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

www.steeple.de – Das deutschsprachige Leichtathletik-Online-Magazin

Geher-Cup in Hildesheim

Weichen für Geher-Fest gestellt

Pole Robert Korzeniowski führt Starterlisten an

04.07.00 (fc) Auf insgesamt 14 Weltrekorde kann der Geher-Cup in Hildesheim bisher verweisen und wenn es nach den Veranstaltern vom ISC geht, soll am kommenden Sonntag der fünfzehnte fallen. Die Weichen dafür sind gestellt. Die stärkste Besetzung in der Geschichte der Veranstaltung soll bei der 16. Auflage für entsprechende Spitzenleistungen sorgen. In der Tat haben Geher-Größen wie die Olympiasieger Robert Korzeniowski (POL) oder Jelena Nikolajewa (RUS) ihr Kommen zugesagt. Die deutschen Geher Nishan Daimer, Dennis Franke und Robert Ihly werden auf den 20 Kilometern gefordert sein, um sich achtbar aus der Affäre zu ziehen. Der Sieg führt über den polnischen Olympiasieger Robert Korzeniowski, der erst im Juni beim Europacup in Eisenhüttenstadt mit einer Spitzenzeit von 1:18:29 Stunden seine Extraklasse unter Beweis stellte. Gerne nach Hildesheim kommt der sympathische Lette Aigars Fadejevs, immerhin Silbermedaillengewinner bei der Europameisterschaft vor zwei Jahren in Budapest. Weitere namhafte Starter sind Mikhail Chmelnitsky (BLS), Evgenij Misjulja (BLS/Hildesheim) und der Italiener Giovanni Perricelli.

Bei den Frauen muss man vor allem die 20jährige Russin Natalja Fedoskina beachten, die bei der WM in Sevilla im vergangenen Jahr in der Schlussphase auf Medaillenkurs disqualifiziert worden war. Begleitet wird sie von der Olympiasiegerin Jelena Nikolajewa, die um die Favoritenrolle nicht herum kommt. Außerdem sind die WM-Medaillengewinnerinnen von 1997, Olga Kardopoltseva und Valentina Tsybulskaja (beide Weißrussland), und die WM-Vierte Susanna Feitor (POR) mit im Feld. Für die beiden deutschen Geherinnen Beate Gummelt und Denise Friedenberger bleibt da wohl nur die Zielsetzung, sich möglichst gut zu verkaufen und vielleicht für eine kleine Überraschung zu sorgen.

Bereits am Samstag um 18 Uhr findet das Rahmenprogramm mit einem Marktplatzfest und dem anschließenden Rathausempfang ihren Auftakt. Am Sonntag geht es gegen 15:15 Uhr für die Herren auf den stadionähnlichen 500-Meter-Rundkurs in der Innenstadt, während sich die Frauen noch bis 17 Uhr gedulden müssen. Kurz vor 19 Uhr dürfen dann die Zuschauer, denen die Faszination des Gehens durch einen Moderator und mit Musik nahegebracht wird, die Sieger des Geher-Cups wie jedes Jahr feiern. Hildesheim steht für eine besondere Atmosphäre und Nähe zwischen den Aktiven und dem Publikum!

Das Leichtathletik-Online-Magazin berichtet am 9. Juli direkt vom Geher-Cup in Hildesheim

Ergebnisse
Ihre Meinung
Noch mehr Berichte

Alle Rechte vorbehalten. Copyright by www.steeple.de